AG ADHS - Arbeitsgemeinschaft ADHS
AG ADHS - Arbeitsgemeinschaft ADHS

Wir sind ...

die Arbeitsgemeinschaft Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung e.V. (kurz: AG ADHS). Sie wurde 2002 für Kinder- und Jugendärzte gegründet. Seit 2017 können alle Ärzte, die Diagnostik und Therapie bei Patienten mit ADHS in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz durchführen, Mitglieder der AG ADHS werden, wenn sie sich den Zielen der AG ADHS verpflichten.

Wir wollen ...

zur Verbesserung der Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die bestmögliche gesundheitliche Versorgung von Menschen jeden Alters mit ADHS im deutschsprachigen Raum beitragen.

Wir haben …

folgende Ziele.

  • Kollegiale, interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendärzten, Sozialpädiatern, Neuropädiatern, Kinder- und Jugendpsychiatern, Psychiatern, Neurologen, Psychotherapeuten und verhaltenstherapeutisch arbeitenden Psychologen im Vorstand der AG ADHS,
  • Mitwirken der AG ADHS in der Lenkungsgruppe für medizinische Leitlinien zur ADHS, im „Zentralen Netz ADHS“, in der bundesweiten Selbsthilfeorganisation „ADHS Deutschland e. V.“ und anderen Organisation,
  • Förderung der Umsetzung der mitgestalteten S3-Leitlinie „ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ bei Diagnostik, und Therapie der ADHS,
  • Qualitätssicherung bei der Betreuung von Patienten mit ADHS jeglichen Alters,
  • Förderung der Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Lehrer und Eltern zum aktuellen Wissen zum Thema ADHS,
  • Zusammenarbeit mit den verschiedenen Berufsgruppen auf sozial-politischer Ebene,
  • Unterstützung von ADHS-Qualitätszirkeln/Workshops und regionalen ADHS Netze zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Wir helfen …

unseren Mitgliedern

  • mit verschiedenen Materialien zum kostenlosen Download auf der Internetseite www.ag-adhs.de der AG ADHS bei Diagnostik und Therapie der ADHS,
  • mit einem regelmäßigen Newsletter, sich über die Aktivitäten der AG ADHS zu informieren, geben Tipps für die alltägliche Arbeit bei der Betreuung von Patienten mit ADHS,
  • mit Literaturrecherchen und Rezensionen über wichtige, nationale und internationale Veröffentlichungen zur ADHS,
  • mit Arbeitsgruppen und Foren, dass die Mitglieder der AG ADHS kollegial Meinungen, Erfahrungen und Probleme bei der Arbeit in der Versorgung von Patienten mit ADHS untereinander austauschen können.

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen der AG ADHS beschäftigen sich mit wichtigen Themen bei der Versorgung wie Diagnostik, Therapie, Rehabilitation, Elternarbeit und Fortbildung für Ärzte, Erzieher, Lehrer und Eltern.

Wir stehen im Kontakt mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst, regionalen Netzwerken und Forschungsgruppen.